Corona Schutzkonzept

Wir behandeln die Veranstaltungen entsprechend der offiziellen ab dem 6. Juni 2020 geltenden Neuregelungen zur Corona-Krise des Bundesrates bzw. Bundesamtes für Gesundheit als Sport und Training mit engem Körperkontakt. Die Massnahmen können sich jederzeit nach der aktuellen Lage und Gesetzgebung ändern.

  • Die Teilnehmendenzahl ist auf 26 Personen begrenzt.
  • Umziehen und Händewaschen unmittelbar nach der Ankunft sind obligatorisch.
  • Bitte bequeme und saubere Trainingskleidung mitbringen!
  • Kontaktlose Körpertemperaturmessung bei Ankunft
  • Grundsätzlich achten wir auf Abstand. Kommt es zu engeren Begegnungen, gehen wir bewusst in die Begegnung, wenn es sich für uns stimmig anfühlt.
  • Wir werden die meisten Übungen so gestalten, dass sie optional auch mit Abstand durchgeführt werden können.
  • Für gutes und regelmässiges Lüften der Räumlichkeiten wird unabhängig von der Aussentemperatur gesorgt. Entsprechend wärmere Kleidung als bei der Veranstaltung sonst üblich ist ggf. empfehlenswert.
  • Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt.

Wir respektieren das Sicherheitsbedürfnis von all unser Teilnehmenenden und werden aktiv über unsere Bedürfnisse und Grenzen kommunizieren um gemeinsam mit einem risikobewussten Konsens in den Abend zu starten. An unserer Veranstaltung haben wir keine Maskenpflicht. Selbstverständlich ist es trotzdem willkommen, wenn du eine Maske tragen möchtest.

 

Wir empfehlen besonders gefährdeten Personen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen. Wer ist eine besonders gefährdete Person? Klick hier!

 

Alle Teilnehmenden, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Veranstaltung Covid-19-typische Symptome aufgewiesen haben oder diese akut aufweisen, sind aufgefordert, nicht teilzunehmen. Welche Symptome sind gemeint? Klick hier!

 

Die Erfassung der Kontaktdaten aller Teilnehmenden zum Zweck eines allenfalls notwendigen Contact Tracings ist erforderlich und behördlich vorgeschrieben, sodass alle im Falle einer im Nachhinein verifizierten Infektion von Teilnehmenden durch die Behörden erreicht, informiert und nötigenfalls zu Tests oder zu Quarantäne angehalten werden können. Die gesammelten Daten werden 14 Tage nach der Veranstaltung gelöscht.

 

Die Teilnehmenden werden gebeten, uns schnellstmöglich zu benachrichtigen, falls in einem Zeitraum von 14 Tagen nach der Veranstaltung Covid-19-typische Symptome auftreten oder ein SARS-CoV-2-Test positiv ausfällt.