Rules & Recommendations

 

Unser Ziel ist, einen Raum zu schaffen, in dem sich jeder Mensch wohl und sicher fühlt und darauf vertrauen kann, dass dessen Grenzen gewahrt werden. Deswegen finden wir es wichtig, ein paar Regeln aufzustellen und Empfehlungen auszusprechen:

 

Respektvoller Umgang und Eigenverantwortung

Während unserer Events ist jede Person für sich selber verantwortlich und gleichzeitig aufgefordert, allen anderen Teilnehmenden achtsam und respektvoll zu begegnen.

Wir werden mit Übungen durch den Abend führen, die manchmal auch die Möglichkeit bieten, die anderen Teilnehmenden zu berühren. Sollte dir eine Übung oder eine Situation zu viel werden, hast du jederzeit die Möglichkeit, dich zurück zu ziehen. Unser SafeNest ist eine Ecke im Raum, in der du dir jederzeit eine Auszeit nehmen kannst und ganz für dich sein darfst.  

 

Leitfaden 

  • Toleriere niemals unangenehme Berührungen.
  • Tue nur Dinge, die dir gut tun.
  • Gib dir und den anderen die Freiheit, „Nein“ zu sagen.
  • Wenn du dir unsicher bist, ob du etwas machen willst oder nicht, mache ein "Nein" daraus.
  • Sei mutig und sage ja zu Dingen, die du spannend findest.
  • Versuche deine Komfortzone zu verlassen, wann immer es sich richtig anfühlt.

 

Nein sagen & mit Ablehnung umgehen

Ein Nein bedeutet in den meisten Fällen ein „Nein für jetzt, in diesem Kontakt“. Und meistens hat es viel mehr mit der Nein-sagenden Person zu tun, als mit dem Gegenüber.

Wenn du ein Nein erhältst, bitten wir dich, dies zu akzeptieren & respektieren. Ein Nein kann auch als Geschenk von deinem Gegenüber verstanden werden. Dieser Mensch kommuniziert eigene Grenzen klar und traut dir zu, dass du ein Nein akzeptieren kannst.

 

Beachte, dass ein Nein auch nonverbal kommuniziert werden kann. Durch Zurückweichen, Gestik oder auch mal das Wegschieben einer Hand, etc. Es hat genau soviel Gewicht wie ein verbales Nein!

 

Gender/Sexuelle Orientierung

Bitte respektiere, dass nicht alle Menschen sich in nur einer Geschlechterrolle wohl fühlen, oder evtl. auch trans, inter oder non-binär sind. Bitte beachte auch im Bezug auf die sexuelle Orientierung die Vielfalt unserer Gruppe in deiner Kommunikation und mach keine Annahmen. Frag bei Unsicherheiten lieber nach, z.B. mit welchem Pronomen eine Person angesprochen werden will.

Bemühen wir uns, in der Sprache möglichst genderneutral zu bleiben. Gehen wir dieser Herausforderung mit Freude und Rücksicht entgegen. Bei Fehlern reicht eine freundliche Entschuldigung ohne Rechtfertigungen.    

 

Respekt

Respektiere dich selber! Du solltest Dinge nicht aus dem Grund tun, weil du anderen gefallen möchtest. Versuche dir selber treu zu sein.

Respektiere andere! Respektiere die Grenzen Deines Gegenübers, sei achtsam und gehe behutsam vor. Achte dabei immer auf die volle Zustimmung aller Beteiligten.

 

Alkohol/Drogen

Bitte konsumiere keine alkoholischen Getränke oder andere bewusstseinsverändernde Drogen vor oder während unserer Events. 

 

 

Ticket Stornierung

Falls du verhindert bist, gib dein Ticket einer anderen Person oder storniere es, indem du eine kurze Email an julian@bodyworker.ch schreibst. Da es sich um eine Spende handelt, wird es keine Rückerstattung geben. Du kannst aber beim nächsten Mal einfach ein kostenloses oder ein günstigeres Ticket buchen. 

 

 

Our goal is to create a space where everyone feels comfortable and safe and can trust that their boundaries will be respected. That's why we think it's important to establish a few rules and make recommendations:

 

Respectful interaction and personal responsibility

During our events, each person is responsible for themselves and at the same time asked to treat all other participants with mindfulness and respect.

We will lead through the evening with exercises that sometimes offer the opportunity to touch the other participants. If an exercise or situation becomes too much for you, you always have the option to withdraw. Our SafeNest is a corner of the room where you can take a break at any time and be all to yourself.  

 

Guidelines 

  • Never tolerate unpleasant touch.
  • Only do things that are good for you.
  • Give yourself and others the freedom to say "no."
  • If you are unsure about whether or not you want to do something, make it a "no."
  • Be brave and say yes to things you find exciting.
  • Try to step out of your comfort zone whenever it feels right.

 

Saying no & dealing with rejection

In most cases, saying no means saying "no for now, in this contact." And most of the time, it has much more to do with the person saying no than with the other person.

When you receive a no, we ask you to accept & respect it. A no can also be understood as a gift from your counterpart. This person communicates their own boundaries clearly and trusts you to be able to accept a no.

 

Note that a no can also be communicated non-verbally. By backing away, gesturing, or even pushing a hand away, etc. It carries just as much weight as a verbal no!

 

Gender/Sexual Orientation

Please respect that not all people feel comfortable in only one gender role, or may be trans, inter or non-binary. Please also be mindful of the diversity of our group in your communication regarding sexual orientation and do not make assumptions. Rather, if you are unsure, ask, for example, what pronoun a person wants to be addressed by.

Let's strive to remain as gender neutral as possible in our language. Let's approach this challenge with joy and consideration. If mistakes are made, a friendly apology without justifications is sufficient.    

 

Respect

Respect yourself! You should not do things because you want to please others. Try to be true to yourself.

Respect others! Respect the boundaries of your counterpart, be mindful and proceed gently. Always make sure you have the full consent of everyone involved.

 

Alcohol/Drugs

Please do not consume alcoholic beverages or other mind-altering drugs before or during our events. 

 

 

Ticket Cancellation

If you are unable to attend, give your ticket to another person or cancel it by sending a short email to julian@bodyworker.ch. Since this is a donation, there will be no refund. However, you can simply book a free or a cheaper ticket next time.