Do, 1. August 2024 14 - 22 Uhr:

Queer Bay Day

Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Hier geht's zum kompletten Programm vom Queer Bay Day!

 


Unser Beitrag am Queer Bay Day:

QueerNest

18:30 - 20:30 Uhr im Backstein

Im QueerNest erforschen wir durch Übungen und Spiele die Kunst der non-verbalen Kommunikation von Grenzen und Bedürfnissen in Begegnungen.

 

Unsere monatlichen Treffen bieten eine einzigartige Möglichkeit, sich abseits von sexueller Orientierung und Intention zu begegnen und auf respektvolle Weise zu berühren.

 

Am Queer Bay Day geben wir dir die Möglichkeit, uns in einem 2 Stunden Workshop kennenzulernen.

 

Die Teilnahme am Queer Bay Day ist kostenlos. Wir sind allerdings für jede Spende dankbar, damit wir unsere Transportkosten decken können. 


Was erwartet dich?

 

Tools zur Selbstregulierung:

Zu Beginn des Workshops teilen wir wertvolle Tricks zur Selbstregulierung, die dich unterstützen, jederzeit auf deine Bedürfnisse zu achten.

 

Übungen und Spiele:

Tauche ein in vielfältige Aktivitäten, die dir helfen, deine Grenzen zu erkennen, zu kommunizieren und die Gruppe kennenzulernen.

 

Kuschelhaufen:

Wir enden in einem großen Kuschelhaufen, in dem du die Nähe anderer genießen kannst – selbstverständlich nur, wenn du das möchtest.

 

Freiheit und Respekt:

Die wichtigste Regel bei QueerNest lautet: Du musst nichts machen, was du nicht willst. Du kannst jederzeit einzelne Übungen auslassen oder abbrechen, wenn du merkst, dass du eine Pause brauchst.


Our contribution to Queer Bay Day:

QueerNest

18:30 - 20:30 at the Backstein

At QueerNest we explore the art of non-verbal communication of boundaries and needs in encounters through exercises and games.

 

Our monthly meetings offer a unique opportunity to meet and touch each other in a respectful way, regardless of sexual orientation and intention.

 

On Queer Bay Day we give you the opportunity to get to know us in a 2-hour workshop.

 

Participation in Queer Bay Day is free of charge. However, we are grateful for any donation so that we can cover our transportation costs.


What can you expect?

 

Tools for self-regulation:

At the beginning of the workshop, we share valuable self-regulation tricks to help you pay attention to your needs at all times.

 

Exercises and games:

Immerse yourself in a variety of activities to help you recognize your boundaries, communicate and get to know the group.

 

Cuddle pile:

We end up in a big cuddle pile where you can enjoy the closeness of others - only if you want to, of course.

 

Freedom and respect:

The most important rule at QueerNest is: you don't have to do anything you don't want to. You can skip or stop individual exercises at any time if you realize that you need a break.


Interview im HAZ-Magazin



Barrierefreiheit

Die Rote Fabrik ist für Rollstuhlfahrende zugänglich. 


Unterstützt durch:

Zwischenwelten
Men Bodywork Zürich
Du bist Du
Förderverein queerAltern
z&h Zürich
Lilli.ch
be queer! Zürich